Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Inhaltsverzeichnis

Business Needs

  • Interne Logistik (MM) ist im SAP-System abgebildet, kleinere Änderungen sind notwendig
  • Viele Service- und Dienstleistungen werden und wurden ausgelagert, d.h. zum Teil in einer oder mehreren Tochtergesellschaften abgebildet oder an externe Unternehmen vergeben
  • Der Einkauf / Verkauf von Material- und Dienstleistungen wird perspektivisch an Bedeutung für die Kliniken und Krankenhäuser gewinnen
  • Angebotene Leistungen können z.B. sein:
    • medizinische Dienstleistungen
    • Reinigung
    • Küche, Versorgung, Catering
    • Leistungen im Desinfektionsbereich
    • Vermietung, Verpachtung
  • Die Kliniken und Krankenhäuser arbeiten aktuell überwiegend mit heterogenen Systemlandschaften, die vorrangig die interne Kommunikation abbilden
  • Anforderungen über zu erbringende Leistungen kommen nicht in elektronischer Form

Nach oben

Lösungsangebot

Ziel

Ziel ist es, mit einer Integrationslösung zu arbeiten, die sowohl Drittsysteme anbindet, also auch das eigene Krankenhausinformationssystem mit seinen vielfältigen Applikationen. Prozesse sind dabei administrativ zu unterstützen, papierlos, leicht zu reporten und zu monitoren.

Inhalt

  • Erstellen von Fakturen im leistungserbringenden Buchungskreis
  • Abbilden unterschiedlicher Kontierungslogiken
  • Automatisches Buchen der Fakturen im leistungsempfangenden Buchungskreis/Zielsystem

Leistungsumfang

  • Der Service wird mittels Transportauftrag eingespielt
  • Sollkonzeption (Beratung) gemeinsam mit dem Kunden
  • ustomizing und Test vor Ort

Nach oben

Kundennutzen

  • Anforderungen über zu erbringende Leistungen können in elektronischer Form übernommen und als SD-Auftrag angelegt werden (alternativ: manuelle Auftragsanlage)
  • Nutzung aller SD-Vorteile wie Konditionen und vollständige Integration zum Rechnungswesen
  • Erstellen der Faktura mit allen Möglichkeiten des SD
  • Komfortable und flexible Kontierungslogiken für die Zielbuchung durch kundeneigene Customizingtabellen
  • Automatische Rechnungsbuchung im Zielbuchungskreis oder Zielesystem durch standardisiertes IDOC-Verfahren

Nach oben

Technische Voraussetzungen

  • Nutzung der Module MM, SD, FI, CO
  • SAP ERP 6.0

Nach oben

Preise

Bitte wenden Sie sich für eine Preisinformation an Kerstin Kirschbaum.

Nach oben

Ansprechpartner

Moderator dieses Wikis ist Christian Schwegler. Falls Sie Fragen oder Wünsche bezüglich der Predefined Services haben, senden Sie eine E-Mail an Markus Voß oder Kerstin Kirschbaum.

  • No labels