Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Business Needs

Die MSL dient der Anbindung von Fremdsystemen (z.B. Scannern) und stellt dafür Stammdaten auf einem Übergabeverzeichnis bereit und übernimmt von dort Transaktionsdaten.

Nach oben

Lösungsangebot

Die MSL beinhaltet das Rahmenprogramm zur Stammdatenbereitstellung und zur Transaktionsdatenübernahme inklusive Customizingtabellen für Festwerte sowie die Fehlerbehandlungsroutine. Folgende Stamm- und Transaktionsdaten sind (zur Zeit) integriert:

Stammdaten:

  • Materialstammdaten (MM)
  • Kostenstellenstammdaten (CO)
  • Modulschrankstammdaten (IS-H)
  • Auftraggeber (SD)
  • Warenempfänger (SD)

Transaktionsdaten:

  • Warenausgänge
  • Warenausgänge Storno
  • Inventurdaten
  • Modulschrankbewegungen:
    • Reservierungen
    • Bestellanforderungen
  • SD-Aufträge
  • SD-Aufträge - Retouren
Leistungsumfang
  • Die Lieferung erfolgt per Transportauftrag.
  • Dokumentation mit Schnittstellenbeschreibung (Strukturen) wird mitgeliefert

Nach oben

Kundennutzen

Die MSL besteht aus Komponenten (die sich nur fachlich bedingen). Das Rahmenprogramm mit seinen Bestandteilen ist Grundvoraussetzung. Ansonsten können die Komponenten einzeln beauftragt und die MSL kann jederzeit um weitere Module ergänzt werden.
Die MSL ist vollkommen unabhängig von den Hard- und Softwarekomponenten "auf der Gegenseite". So können beliebige Systeme gekoppelt werden oder beispielsweise Scanner verschiedenster Hersteller angebunden werden. Die Gegenseite muss lediglich die Stammdaten verarbeiten können (entsprechend der bereitgestellten Struktur), mindestens aber die Transaktionsdaten gemäß unseren Forderungen liefern können.

Nach oben

Technische Voraussetzungen

  • SAP ERP ab 4.7

Nach oben

Offering Owner

Nach oben

Preise

Bitte wenden Sie sich für eine Preisinformation an Kerstin Kirschbaum.

Nach oben

Ansprechpartner

Moderator dieses Wikis ist Christian Schwegler. Falls Sie Fragen oder Wünsche bezüglich der Predefined Services haben, senden Sie eine E-Mail an Markus Voß oder Kerstin Kirschbaum.